32,2 Mio. EUR platziertes Eigenkapital in 2014

722 Transaktionen  mit rd. 27,3 Mio. EUR Anschaffungskosten im Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds innerhalb der letzen 12 Monate abgewickelt

Aktuelles Beteiligungsangebot „asuco 3 Zweitmarktfonds“ mit erhöhter Ausschüttungsprognose und aktuellem Platzierungsstand von ca. 65 %

München, 10.02.2015 – Mit 32,2 Mio. EUR platziertem Eigenkapital (ohne Agio) in 2014 konnte sich asuco wiederholt dem anhaltend negativen Branchentrend entziehen. „Nachdem wir Mitte Mai die Platzierung unserer Fonds wieder aufnehmen konnten, fanden die asuco-Fonds auf Anhieb erneut ein erfreulich starkes Interesse bei unseren Vertriebs-partnern und Anlegern“, resümiert der für den Vertrieb verantwortliche asuco-Geschäftsführer Hans-Georg Acker. Unterstützt wurde dies sicherlich durch die deutlich überplanmäßige Entwicklung der fünf asuco-Zweitmarktfonds und die in 2014 geleisteten sehr attraktiven Ausschüttungen, die zwischen 5,5 % und 8,5 % lagen.

Auch in der Abwicklung der Investitionen am Zweitmarkt kamen wir im vergangenen Jahr erneut sehr gut voran. Die hohe Schlagzahl der Vorjahre setzte sich fort. „722 abgewickelte Transaktionen mit einem Nominalkapital von mehr als 45 Mio. EUR und Anschaffungskosten von rd. 27 Mio. EUR sind beeindruckender Ausdruck unserer Stellung als wohl größter Akteur am Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds“, so Dietmar Schloz, produktverantwortlicher asuco-Geschäftsführer. „Durchschnittlich lagen die Kaufpreise am Zweitmarkt auf unverändert attraktivem Niveau der Vorjahre.“ 48 % der Investitionen erfolgten durch Vermittlungen von Geschäfts-partnern, 38 % wurden über öffentliche Handelsplattformen abgewickelt und 14 % resultierten direkt vom Eigentümer. „Weiterhin verdeutlicht diese Verteilung der Einkaufswege einen sehr breiten Marktzugang“, so Schloz weiter. Das Gesamt-portfolio der asuco-Dachfonds umfasst Beteiligungen an mehr als 300 Zielfonds.

Der derzeitig in der Platzierung befindliche Publikumsfonds „asuco 3“ weist aktuell einen Platzierungsstand von ca. 65 % bzw. ein Restvolumen von ca. 27 Mio. EUR auf, so dass die Platzierung in den kommenden Monaten unvermindert möglich ist. Besonders stolz sind wir, dass wir für diesen Fonds zum wiederholten Mal eine höhere als prognostizierte Ausschüttung ankündigen können. „Für den noch in der Platzierung befindlichen Fonds liegt die Ausschüttung in der Summe bereits 1,25 % über Plan. Auch für 2015 sind wir sehr optimistisch und gehen davon aus, die geplante Ausschüttung von 6,0 % übertreffen zu können“, prognostiziert Schloz. Da diese positive Entwicklung aus den beiden asuco-Dachfonds resultiert, führt dies zwangsläufig dazu, dass auch die anderen asuco-Fonds besser als geplant abschneiden werden.

Quelle: asuco Fonds GmbH