Congress Center Rosengarten Mannheim © eduardo_perez

Landshut, 02.02.2015 – Ein fester Termin für den Finanzvertrieb von Fondsprodukten ist im Januar jeden Jahres Mannheim. Hier findet im Rosengarten der traditionelle Fondskongress der Zeitschrift „Fonds professionell“ statt.

Und auch dieses Jahr kamen sie aus ganz Deutschland. Das liegt sicherlich an der guten Organisation, an dem hohen Besucherzustrom und vor allem an der Präsenz aller wichtigen Anbieter. Es ist alles da, was Rang und Namen hat, ob bei den Besuchern oder den Ausstellern. Bei sicherlich um die 6.000 Finanzberater und dem Standpersonal von deutlich über 1.000 Personen ist auch 2015 das größte Manko dieser Veranstaltung die Parkplatzsuche rund um das Kongresszentrum.

Sehr gut besucht sind wie jedes Jahr die umfangreichen Vorträge. Jeder Anbieter weiß, wie viel Aufwand es kostet 30 oder 40 Zuhörer in eine Roadshow zu bringen. Hier erzählten mir selbst kleinere Aussteller, dass bis zu 50 Zuhörer bei den Präsentationen anwesend waren. Ganz zu Schweigen von den Zugpferdvorträgen im Hauptsaal, wo sich locker mal 500 bis 1.000 Zuhörer drängeln. Ich weiß zwar nicht, ob es ein richtiges Signal ist, Jordan Belfort – besser bekannt unter dem Filmtitel „Wolf of Wallstreet“ – sprechen zu lassen, doch zumindest gab er sich geläutert. Und voll war der Saal allemal.

So bleibt festzuhalten: In Mannheim trifft sich die Branche zu Jahresbeginn. Also auch 2016 ein Pflichttermin!