© Hauck & Aufhäuser

Frankfurt, 03.02.2015 – Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA Kerngeschäftsfeld Asset Servicing (Hauck & Aufhäuser Asset Servicing) stellt seit dem 1. Februar 2015 die Verwahrstelle für die sechs offenen Immobilien-Spezial-AIF der Real I.S. Investment GmbH (Real I.S. Investment).

Hauck & Aufhäuser Asset Servicing wird in dieser Funktion unter anderem die Kontrolle der Fondskonten, die Vertragsprüfungen der Anlagetransaktionen sowie das Anteilscheingeschäft verantworten. Der Bruttoinventarwert des Mandates wird voraussichtlich dieses Jahr die zwei Milliarden Euro Schwelle übersteigen.

Bereits zum 24. Juni 2014 hatte Hauck & Aufhäuser Asset Servicing die Verwahrstellentätigkeit für die Geschlossenen Publikums-AIF der Real I.S. AG (Real I.S.) aufgenommen.

Ludger Wibbeke, Leiter Real Assets bei Hauck & Aufhäuser Asset Servicing, sagt: „Mit Real I.S. haben wir ein weiteres bedeutendes Mandat für unsere Verwahrstelle gewonnen. Immer mehr Asset Manager begreifen die Verwahrstelle als Erfolgsfaktor für ihr Angebot, was wiederum hohe Ansprüche an die Verwahrstelle selbst stellt.“

Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. und Aufsichtsratsvorsitzender der Real I.S. Investment, ergänzt: „Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit Hauck und Aufhäuser Asset Servicing, einem kompetenten und erfahrenen Partner, hier an dieser Stelle auf die Real I.S. Investment mit ihren Portfolio- und Individualfonds auszuweiten. “
Quelle: Hauck & Aufhäuser