• 18 Referenten, 11 Aussteller und Thementische liefern Vermittlern, Maklern und Beratern geballte Information
  • Rahmenprogramm mit vielen wertvollen, praxisnahen Hinweisen, Zugang zu sonst kostenpflichtigen Werkzeugen und praxisnahe Werkzeuge zur Berufsausübung aus erster Hand
  • Ganztagesveranstaltung auch für Gäste (Nicht-Mitglieder) zugänglich

 

Seminarteilnehmer II_neu

© www.shutterstock.com

Schwaigern, 10.03.2015 – Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. (VSAV) veranstaltet am 25. März 2015 in Heilbronn den § 34 Thementag mit Informationen rund um die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Berufsausübung von Vermittlern, Maklern und Beratern. „In zahllosen Gesprächen stellen unsere Beiräte und Netzwerkpartner immer wieder ein

erhebliches Wissensdefizit bei allen Vertrieblern von Finanzdienstleistungen fest, wenn es um deren Existenzgrundlagen geht“, sagt VSAV-Vorstand Ralf Werner Barth, „dem wollen wir entgegenwirken und unseren Mitgliedern aber auch allen anderen Interessierten ein tieferes, besseres Wissensfundament verschaffen.“

Neuartiges Dialogkonzept ermöglicht individuelle Lösungsansätze durch Experten vor Ort
Die VSAV-Veranstaltung liefert neben den rechtlichen Grundlagen zum § 34 c bis i auch Informationen über zahlreiche neue technische Unterstützungen im Berufsalltag. Neben den verschiedenen Fachvorträgen von zum Teil hochkarätigen Experten ermöglichen direkte Gespräche an den Thementischen, Fragen an die Referenten zu richten. Mit diesem neuartigen Dialogkonzept sollen die Besucher individuelle Lösungsansätze für deren Problembereiche aus erster Hand beziehen können. Eine Reihe von Ausstellern aus der Branche rundet mit einem facettenreichen Angebot das Programm ab. Im Anschluss an die Veranstaltung feiert der VSAV sein zehnjähriges Jubiläum, der über den gesamten Zeitraum beständig gewachsen ist.

Veranstaltungsort ist der Bildungscampus in Heilbronn, Beginn ist am 25.03.2015 um 9.00 Uhr, das Ende erwarten die Veranstalter etwa um 18.00 Uhr.

weitere Informationen

Quelle: VSAV e.V.