Landshut, 16. November 2017 – BeteiligungsReport 04-2017

Die Bundestagswahl ist vorbei und die Parteien sondieren über eine Jamaika-Koalition. Grund dafür ist das Wiedererstarken der FDP und die Verweigerung der SPD zur Fortsetzung der Großen Koalition. Für die Wirtschaft und die Finanzbranche hat das Vorteile. Aber es stellt sich die Frage, inwieweit sich Lindner & Co. für eine liberale Politik abseits der Bevormundung und Entmündigung durchsetzen können. Andere politische Lager nennen dies abschätzig neoliberal, aber ein Blick in die Wirtschaftshistorik zeigt, dass Deutschland diese Art von Politik unter Ludwig Erhard den Wohlstand gebracht hat. Wir dürfen gespannt sein, ob auf einem potentiellen Koalitionsvertrag das Thema Umverteilung oder das Thema Leistungsgerechtigkeit das Leitbild darstellt.

Ein weiteres Hauptthema ist die Verleihung des 10. Deutschen BeteiligungsPreises am 26. Oktober 2017 in Landshut an herausragende Unternehmen und Persönlichkeiten der Sachwertbranche. In der niederbayerischen Hauptstadt trafen sich die Besten der Besten der Sachwertinvestoren sowie Journalisten der Beteiligungsbranche zur jährlichen Verleihung des Deutschen BeteiligungsPreises. Vertrauen durch Transparenz und Qualität zu stiften ist das Ziel dieser qualitätsorientierten Branchenveranstaltung, die durch das Fachmagazin BeteiligungsReport und befreundete Marktexperten und Journalisten ausgerichtet wird. Seit 2008 werden damit herausragende Marktteilnehmer geehrt. Markus Schiermann, dessen Haus IMMAC Holding mit dem Ehrenpreis für das 20-jährige Firmenjubiläum ausgezeichnet wurde, stellt sich einem Interview von den Anfängen bis heute.

Im BeteiligungsReport 04-2017 beleuchtet, abseits der Titelstory, Gastautor Werner Rohmert die aktuelle Zinsentwicklung, die nicht nur für Immobilieninvestments von großer Bedeutung ist. Und im beigehefteten Faktenmagazin BeteiligungsReport Plus reichen die journalistischen Beiträge vom Branchenaufreger MIFID II bis hin zu den Fondsbesprechungen der aktuellen Produkte von TSO-DNL mit amerikanischen Immobilieninvestments und Habona mit deutschen Einzelhandelsimmobilien.

Ab sofort ist der BeteiligungsReport online verfügbar unter den folgenden Links:

BeteiligungsReport 04-2017 als PDF

BeteiligungsReport als iPad/iPhone-App

BeteiligungsReport als ePaper

 

Wichtig ist weiterhin: Bleiben Sie kritisch und haben Sie viel Freude beim Lesen des BeteiligungsReports 04-2017.