Berlin, 27. November 2017 – Der Berliner Investmentmanager Catella Residential Investment Management GmbH (CRIM), das ausschließlich auf die Assetklasse Wohnen fokussierte Unternehmen der schwedischen Catella-Gruppe, hat für das Sondervermögen „Catella Wohnen Europa“ zwei Projektentwicklungen in Bremen und dem dänischen Aarhus erworben. Der Kaufpreis des ca. 25.000 Quadratmeter großen Portfolios liegt bei 88,6 Millionen Euro.

In Aarhus, der zweitgrößten Stadt Dänemarks, konnte eine ca. 13.000 Quadratmeter große Projektentwicklung mit insgsamt 162 Wohneinheiten erworben werden. Die Wohneinheiten sind zwischen 56 und 117 Quadratmeter groß und sollen noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Der Kaufpreis liegt bei 53,1 Millionen Euro. Das Projekt befindet sich im Bau und wird bis Ende 2017 fertig gestellt. Die Entwicklung liegt in einem der fünf von der Stadt Aarhus ausgewiesenen neuen Stadtquartiere, die aufgrund der sehr hohen Nachfrage derzeit entstehen. Die Bevölkerung der Kommune, die derzeit bei etwa 340.000 Einwohner liegt, soll bis 2025 um weitere 10 Prozent wachsen. In der Kommune Aarhus leben ca. 58.000 Studenten und 125.000 Menschen in einem Alter von < 25 Jahren.

Im Stadtstaat Bremen konnte eine Mikroapartmentanlage mit 215 Apartments und einer Wohnfläche von ca. 12.470 Quadratmeter erworben werden. Das Gebäude wird in hochwertiger Bauweise derzeit von einem Unternehmen der Zech-Gruppe errichtet und soll im März 2018 an den künftigen Mieter, die Stadt Bremen, übergeben werden. Diese hat einen 10 jährigen double-net Mietvertrag mit einer Verlängerungsoption von weiteren 5 Jahren abgeschlossen. Der Kaufpreis liegt bei 35,5 Millionen Euro. Die Entwicklung liegt im Nord-Osten der Hansestadt mit sehr guter Anbindung an den ÖPNV. Die Universität befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft.

Das Sondervermögen „Catella Wohnen Europa“ ist ein deutscher offener Immobilien-Publikumsfonds für semiprofessionelle und vermögende Privatanleger, die mindestens 500.000 Euro anlegen möchten. Der Fonds wurde im Februar 2016 gestartet und konnte innerhalb eines Jahres bereits über 450 Millionen Euro Immobilienvermögen aufbauen. Er investiert in ausgewählte europäische Core Märkte, wie Deutschland, Frankreich, die Niederlande und Skandinavien.

Quelle: Catella, Pressemeldung vom 27. November 2017