Berlin, 23. November 2017 (Marktnews): Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) hat für ein Berliner Geschäftshaus einen Mietvertrag über 1.400 Quadratmeter Bürofläche mit der pro!vision GmbH neu abgeschlossen. Pro!vision, ein auf Web Content Management mit AEM fokussiertes Softwarehaus, ist bereits seit 2004 Mieter in der gemischt-genutzten Immobilie in der Fußgängerzone der Wilmersdorfer Straße (50-51). Der neue Mietvertrag bündelt fünf einzelne Verträge mit dem Softwarehaus und hat eine Laufzeit über mehr als fünf Jahre.

Im Rahmen des Mietvertragsabschlusses hat das Unternehmen zusätzlich 244 Quadratmeter angemietet und belegt nun vier Etagen im Gebäude. Das Geschäftshaus gehört zum offenen Spezial-AIF „TOP 7 Deutsche Metropolen Immobilien Invest“, der in Kooperation mit der NORD/LB Norddeutsche Landesbank für institutionelle Investoren aufgelegt wurde.
Das Vermietungsbüro (Berlin) der HIH Real Estate hat den Vermietungsprozess begleitet. „Die Vermietung an den langjährigen Bestandsmieter pro!vision unterstreicht die Bedeutung eines professionellen Vermietungsmanagements, das regelmäßig den Kontakt auch mit Bestandsmietern sucht“, sagt Ken Kuhnke, Leiter Vermietungsmanagement bei HIH Real Estate.
Das Objekt verfügt über eine Gesamtfläche von insgesamt 4.300 Quadratmetern, die sich auf 400 Quadratmeter Wohn-, 1.700 Quadratmeter Einzelhandels- und 2.200 Quadratmeter Bürofläche verteilen. Weitere Büromieter sind ein Baubüro, der Berliner Mieterverein und Hugendubel. Die Immobilie befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Wilmersdorfer Arcaden sowie der U-Bahnstation Bismarckstraße der Linien U2 und U7.
Der offene Spezial-AIF „TOP 7 Deutsche Metropolen Immobilien Invest“, der in Kooperation mit der NORD/LB Norddeutsche Landesbank für institutionelle Investoren aufgelegt wurde, investiert in den relevanten Core-Büromärkten Deutschlands und umfasst ein geplantes Investitionsvolumen von rund 400 Millionen Euro.

Quelle:Warburg-HIH Invest