Marcus H. Schiermann

Die Aufnahme in die Hall of Fame der Sachwertbranche erfolgte mit der Verleihung des Deutschen BeteiligungsPreises 2017 in der Kategorie Ehrenpreis 20-jähriges Firmenjubiläum IMMAC Holding

Laudator: Edmund Pelikan, Herausgeber BeteiligungsReport

Sehr geehrter Herr Schiermann,

es ist mir eine Freude, die IMMAC Holding nun zum Deutschen BeteiligungsPreis 2017 anlässlich des 20-jährigen Jubiläums auszeichnen zu dürfen.

Wie wenige andere Häuser hat es IMMAC geschafft, professionell und fundiert die neue regulierte Welt zu lösen. Ihre Unternehmensgruppe bzw. Ihr Schwesterunternehmen die Hanseatische Kapitalverwaltung AG (HKA) waren 2013 das erste Haus, welches eine Zulassung als Kapitalverwaltungsgesellschaft bekommen hatte. Und regelmäßig wie ein Uhrwerk durchlaufen Sie erfolgreich mit neuen Produktgenehmigungen das Zulassungsverfahren der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Aber auch das partnerschaftliche Miteinander pflegen Sie intensiv. In der Produktkonzeption ist der faire Umgang Pflicht, wenn man einen gerechten Ausgleich zwischen Vermieter und Betreiber von Sozialimmobilien oder zwischen Emittent und Anleger erreichen will.

Innerhalb der Branche ist es dann die Kür, wenn man trotz einer gewissen Konkurrenz mit Mitbewerbern sogar gemeinsame Anleger- oder Vertriebspartnerveranstaltungen durchführt. Ihre Leistungsbilanz ist lupenrein – wer hat denn schon eine Leistungsbilanz in Publikumsfonds, die darauf basiert, dass IMMAC rund 120 Pflegeimmobilien ohne nachhaltige immobilienwirtschaftliche Planabweichungen erfolgreich managt.

Und das ist nicht selbstverständlich, wie ich bereits am Beispiel des „Schweizer-Franken-Problems“ an anderer Stelle berichtet hatte. Aber auch für das Management von Betreiberproblemen halten Sie ein hauseigenes Team bereit, die sofort übernehmen können, um Schaden von den Investoren zu nehmen. Mit einer neuen Sparte, der sogenannten Servicewohnungen als Direktimmobilien, decken Sie nun das Marktsegment vor dem Eintritt in ein Pflegeheim in der bekannten IMMAC-Qualität ab. Auch hier machen Sie keine halben Sachen und teilen real auf.

(Sie gestatten das kleine Wortspiel ähnlich dem muttersprachlichen Pfarrerskind bei Latein)

Und schließlich ist die IMMAC für uns als Journalisten und Publizisten immer ein verlässlicher und ehrlicher Ansprechpartner mit herausragendem Fachwissen auf dem Gebiet der Sozialimmobilien und der Bereitschaft, diese Kompetenz auch zu teilen. Ich kann mich an ein Pressetreffen in Hamburg erinnern, wo Herr Schiermann und die Leiterin ihres Researchteams einmal einen kleinen Einblick in den Analyseprozess sowie die Datenbank ihres Hauses für Sozialimmobilien gewährten. Beeindruckend, wenn man erfährt, dass der Match aus nahezu allen Sozialimmobilieninformationen und den demographischen Daten eine derart genaue Entscheidungsgrundlage über die langfristige Notwendigkeit von neuen Pflegeplätzen liefern kann.

Wenn alle Marktteilnehmer Ihr Format hätten, hätten geschlossene Investmentvermögen ein weitaus höheres Ansehen bei den Anlegern und Investoren.

Zum Jubiläum die besten Wünsche, verbunden mit einem kräftigen WEITER SO!

Der Deutsche BeteiligungsPreis in Form des Ehrenpreis 20 Jahre Firmenjubiläums geht 2017 an die IMMAC Holding.