Landshut, 20. Februar 2018 – BeteiligungsReport 01-2018

Wie wird es mit den Zinsen und damit mit den Immobilienpreisen weitergehen? Diese Frage liegt in den Händen der EZB. Klar ist, dass die amerikanische  Zentralbank FED bereits kräftig an der Zinsschraube dreht und irgendwann auch die Europäer sich entscheiden müssen. Hier wird dem Nachfolger von Mario Draghi im Amt des EZB-Chefs besondere Bedeutung zukommen. Ernsthafte Chancen werden dem Bundesbankchef Jens Weidmann eingeräumt. Unsere Titelstory handelt deshalb vom „Kampf der Giganten“ beziehungsweise von der „Arena des monetären Sadismus!“

Ein weiteres Hauptthema ist die Entwicklung der strukturierten Sachwertanlagen 2017, die ein eher trübes Bild abgeben. Wir zeigen die Studie der Scope AG, die Zahlen von k-mi und Cash sind derzeit in der Aufbereitung und werden im Jahrbuch BeteiligungsKompass dann verarbeitet.

Kritisch greift der aktuelle BeteiligungsReport drei Themen auf, die die Anleger und Finanzdienstleister derzeit und zukünftig bewegen: zum einen die schlechten Aussichten bei den A380-Investments, zum anderen das grünwertige Angebot einer immobilienbasierten Schuldverschreibung der Exporo AG und drittens das Skandalthema im GroKo-Koalitionsvertrag, de-facto den 34f-Vertrieb kaltzustellen.

Kurz: Alles spannende Fakten, die die Branche bewegen.

Ab sofort ist der BeteiligungsReport online verfügbar unter den folgenden Links:

BeteiligungsReport 01-2018 als PDF

BeteiligungsReport als iPad/iPhone-App

BeteiligungsReport als ePaper

Wichtig ist weiterhin: Bleiben Sie kritisch und haben Sie viel Freude beim Lesen des BeteiligungsReports 01-2018.