Landshut, 4. Juni 2018 – BeteiligungsReport 02-2018

Die Finanzwelt ist wieder in Aufruhr. Italien wankt monetär, und das Wechselspiel um die neue, europafeindliche Regierung macht den Euro nicht stärker. Der Vatikan geißelt den Kapitalismus und lobt Marx – ein befremdlicher Finanzkommunismus für einen der größten Vermögensverwalter der Welt. Und der US-Präsident bringt die Finanzwelt mit seiner wankelmütigen Politik ebenfalls unter Druck. Und der Entwurf eines deutschen FDP-Staatsfonds grenzt an Wirtschaftssatire.

Kurz: Es fehlt die politische Verlässlichkeit in der Welt.

Aber auch die Sachwertbranche hat mit P&R ihren Megaausfall. Ob der scheinbare Anlagebetrug mit einer Million fehlenden Container dabei beruhigen wird, steht in den Sternen. Die aktuelle Ausgabe des BeteiligungsReport gibt eine kleine Chronologie des P&R Skandals wieder. Bitter für die betroffenen Anleger ist es allemal.

Die Zahlen des Vertriebsjahres 2017 gaben zu Beginn des Jahres noch Anlass zur Freude. Positiv ist auch die erstmalige Emission einer Publikums-Investment-AG durch die Bremer HTB. Wir sprachen mit Geschäftsführer Marco Ambrosius.

 

Ab sofort ist der BeteiligungsReport online verfügbar unter den folgenden Links:

BeteiligungsReport 02-2018 als PDF

BeteiligungsReport als iPad/iPhone-App

BeteiligungsReport als ePaper

Wichtig ist weiterhin: Bleiben Sie kritisch und haben Sie viel Freude beim Lesen des BeteiligungsReports 02-2018.

 

Was bis jetzt in 2018 veröffentlich ist, finden Sie als hier als PDF zum download:

Im Januar 2018 BR Update

Im Feburar BeteiligungsReport 1-2018

Im März 2018 BR Update

Im April 2018 BR Update