Hamburg/Leipzig, 09.01.2019 (Marktnews): Exporo, Deutschlands führende Plattform für digitale Immobilieninvestments, nutzt für die Recherche von Immobiliendaten geomap, die Online-Datenbank für Immobilienmarktdaten. Über eine individuell angepasste Schnittstelle werden neben deutschlandweiten Verkaufs- und Vermietungsdaten auch sozioökonomische Daten für detaillierte Standortanalysen zur Verfügung gestellt.

„Bei Exporo prüfen wir jedes Vorhaben in Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Durchführbarkeit, bevor wir es zur Investition auf unserer Plattform freigeben. Die Daten von geomap nutzen wir, um unseren Prüfungsprozess weiter zu verbessern und stärker zu automatisieren“, so Dr. Björn Maronde, Vorstand IT und Marketing bei der Exporo AG.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Exporo“, sagt Marco Hoffmann, Geschäftsführer der geomap GmbH. „In der geomap-Onlinedatenbank befinden sich über acht Millionen aktuelle und historische Angebotsdaten zu Wohnimmobilien. Über die individuell angepasste Schnittstelle stellen wir Immobiliendaten auf Abruf strukturiert zur Verfügung. Damit bietet geomap seinen Kunden alle relevanten Kennzahlen auf einem Blick und ermöglicht schnelle Objektentscheidungen in einem dynamischen Marktumfeld.“

Quelle: Exporo AG