©pixabay: Airbus

Pullach i. Isartal , 04.07.20109 (Marktnews):Die LHI Gruppe strukturiert sale-and-lease-back-Lösung für zwei A220-300

Die beiden fabrikneuen Airbus Flugzeuge wurde im Rahmen einer sale-and-lease back-Transaktion mit der mehrheitlich staatlichen lettischen Fluggesellschaft Air Baltic akquiriert. Das erste der beiden Flugzeuge wurde am 24. Mai 2019 ausgeliefert. Die Auslieferung des zweiten Flugzeugs ist für September dieses Jahres geplant. 

Die Flugzeuge wurden für ein von der LHI Gruppe strukturiertes und gemanagtes Spezial-AIF Investment erworben. Das Portfolio- und Assetmanagement erfolgt durch die LHI eigene KVG, das Sourcing und Servicing erfolgt(e) durch FPG Amentum, Dublin. Die in München ansässige Airbus Bank stellt das Fremdkapital zur Verfügung. 

Das LHI-Investment richtet sich an Semi-Professionelle Investoren, insbesondere Family Offices und vermögende Privatpersonen, mit einem. langfristigem Anlagehorizont. Es wurde in der Währung Euro aufgelegt.

Quelle: LHI Gruppe