Frankfurt, 25. September 2019 – Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen von der Service-KVG HANSAINVEST administrierten Habona Einzelhandelsfonds 06 acht weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 32 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von über 15.000 m² erworben. Die Akquisitionen erfolgten in den letzten Wochen im Rahmen mehrerer Einzeltransaktionen.

Die Immobilien sind mit jeweils 15 Jahren langfristig an die Lebensmittelhändler Aldi, Lidl, Netto, Norma, Penny und Rewe vermietet. Die Standorte verteilen sich über sechs Bundesländer und übernehmen ausnahmslos wichtige Nahversorgungsfunktionen für die ortsansässige Wohnbevölkerung.

Der Habona Einzelhandelsfonds 06 wurde mit dem bisherigen Rekordplatzierungsvolumen von über 100 Millionen Euro Eigenkapital geschlossen. Durch die Ankäufe steigt das aktuelle Gesamtinvestitionsvolumen des alternativen Investmentfonds auf über 140 Millionen Euro. Der Fonds soll bis zum Jahresende ausinvestiert sein.

Quelle: Habona Invest (Pressemitteilung vom 25.09.2019)