Aschheim (bei München), 19.02.2020(OPM): Bereits seit 2001 ist EURAMCO in Österreich aktiv und hat in dieser Zeit rund 276.000 Quadratmeter mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 728 Millionen Euro bewegt. Im vergangenen Jahr wurden an die Anleger Auszahlungen in Höhe von 15,9 Millionen Euro geleistet. Im Durchschnitt sind das 11,6 Prozent bezogen auf das Eigenkapital der fünf noch aktiven Fondsgesellschaften.

Aktuell managen die Sachwert-Spezialisten aus Aschheim rund 126.000 Quadratmeter in Österreich, hauptsächlich Büroflächen in Wien. Mit einer Vermietungsquote von 96 Prozent über alle Objekte bestätigen sie eine hohe Auslastung. In den vergangenen fünf Jahren hat EURAMCO 55.000 Quadratmeter neu vermietet, davon 22.400 Quadratmeter allein im Jahr 2019. Dies entspricht rund 18 Prozent der aktuell von EURAMCO in Österreich gemanagten Flächen.

„Die Zufriedenheit unserer Investoren mit der guten Vermietungssituation und der stabilen Entwicklung motiviert uns, weiter erfolgreich Österreich-Immobilien zu managen“, beschreibt Jürgen Göbel, Geschäftsführer der EURAMCO Holding GmbH, die aktuelle Situation. „Auch für das laufende Jahr erwarten wir positive Nachrichten für die Investoren unserer Österreich-Fonds.“

Der österreichische Immobilienmarkt und insbesondere die Hauptstadt Wien sind für deutsche Anleger weiterhin attraktiv: Wien hält hinsichtlich Wirtschaftskraft und Übernachtungszahlen leicht mit deutschen Metropolen mit und bietet als Tor zu den CEE-Ländern wichtige Standortvorteile für international tätige Unternehmen. Die österreichische Hauptstadt punktet mit einer stabil positiven Einwohnerentwicklung und einem aktiven Büromarkt. Der Bestand von 11,2 Millionen Quadratmetern spielt in derselben Liga wie Hamburg (13,9 Millionen Quadratmeter), Frankfurt (11,6 Millionen Quadratmeter) oder Stuttgart (8,0 Millionen Quadratmeter). Der Multiplikator für Büroobjekte in Toplagen beträgt 31, in den deutschen Metropolen liegt er zwischen 30 und 36. Der stabile Büroimmobilienmarkt bietet zuverlässi-ge rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen. Der positive Track Record von EURAMCO zeigt, dass sich auf Basis der günstigen Rahmenbedingungen in Österreich durch kompetentes Asset Management attraktive Ergebnisse erzielen lassen.

Quelle: EURAMCO Holding GmbH