München, 12.03.2020 – Die DEUTSCHE FINANCE GROUP hat als Investmentmanager für das Entwicklungsprojekt OLYMPIA von Goldman Sachs eine Fremdfinanzierung über 875 Mio. GBP erhalten.

Damit konnte das Funding für die Projektentwicklung im Zentrum Londons im Gegenwert von insgesamt rund 1,3 Mrd. GBP abgeschlossen werden. Bei OLYMPIA handelt es sich um ein Grundstück im Londoner Stadtteil Kensington/Hammersmith, welches mit dem renommierten Olympia Exhibition Center bebaut ist, der größten innerstädtischen Messe- und Ausstellungsfläche innerhalb Londons. Ziel ist es, das Areal über die nächsten Jahre weiter zu entwickeln und zu einem führenden Kultur-, Freizeit- und Ausstellungszentrum im Zentrum der britischen Hauptstadt zu machen.

„Das Messe- und Ausstellungszentrum hat durch langfristige Mietverträge seit jeher eine hohe cash on cash Verzinsung. Durch komplementäre Nutzungsarten und der Weiterentwicklung wertvoller Entwicklungsflächen kann der Wert der Immobilie signifikant gesteigert werden“, so Sven Neubauer, Executive Partner der DEUTSCHE FINANCE GROUP.

„OLYMPIA wird sich in den nächsten 5 Jahren zu einem der attraktivsten Standorte in London für die Kombination von Arbeit und Kultur entwickeln. Wir sind sehr stolz, dieses Projekt für unsere institutionellen Kunden entwickeln zu können und bedanken uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen.“, so Sven Neubauer weiter.

Quelle: DEUTSCHE FINANCE GROUP (Pressemitteilung vom 12.03.2020)