München, 29. April 2020 – Die Münchner BVT Unternehmensgruppe hat den zweiten Fonds der BVT Concentio Vermögensstrukturfonds Serie zum 29. Februar 2020 geschlossen. Anleger haben insgesamt 66,7 Millionen Euro Eigenkapital investiert, davon über 20 Millionen allein in den ersten beiden Monaten 2020.

Mit dem zweiten Fonds „BVT Concentio Vermögensstrukturfonds II GmbH & Co. Geschlossene Investment KG“ (BVT Concentio II) der 2014 aufgelegten BVT Concentio Serie investieren Anleger in den Aufbau eines diversifizierten Portfolios aus Sachwert- und Unternehmensbeteiligungen. Im Investitionsfokus stehen Immobilienbeteiligungen im In- und Ausland, Investitionen in Private Equity, Beteiligungen an Energie- und Infrastrukturprojekten sowie an ausgewählten Luftfahrzeugen. Innerhalb der einzelnen Assetklassen wird zudem nach Nutzungsarten und nach Regionen und damit auch Währungen gestreut. Hinzu kommt eine zeitliche Streuung über unterschiedliche Konjunkturzyklen. Im Zuge der Assetallokation schließt das Fondsmanagement darüber hinaus attraktive institutionelle Zielfonds ein, die sonst aufgrund ihrer Eintrittsbarrieren für private Anleger nicht zugänglich wären.

Während der Platzierungsphase konnten seit 2017 sukzessive schon jetzt 28 Zielinvestitionen angebunden werden. Damit ist eine hohe Diversifizierung des Portfolios erreicht. Neben den bislang erworbenen Beteiligungen verfügt der Fonds über entsprechend hohe, künftig noch zu investierende Liquidität, woraus sich im Falle krisenbedingt rückläufiger Märkte in den nächsten Monaten auch Investitionschancen ergeben können.

Aufgrund der dynamischen Platzierungsentwicklung des aktuell geschlossenen Fonds konnte das zum Auflegungszeitpunkt angestrebte Zielvolumen von 40 Millionen EUR deutlich übertroffen werden. Insgesamt haben Anleger seit Start der BVT Concentio Serie deutlich über 100 Millionen EUR in dieses Sachwert-Beteiligungskonzept investiert. Auf Basis der bewährten Portfoliostruktur bietet seit Januar 2020 der neue Schwesterfonds „BVT Concentio Energie & Infrastruktur GmbH & Co. Geschlossene Investment KG“ jenen Anlegern eine komfortable Beteiligungsmöglichkeit, die den Sachwertanteil im Rahmen ihres Gesamtvermögens diversifiziert und insbesondere nachhaltig strukturieren möchten. Der Nachfolgefonds des aktuell geschlossenen BVT Concentio II ist bereits in Vorbereitung, geplanter Vertriebsstart ist im laufenden zweiten Quartal 2020.

Der Vertrieb aller BVT Concentio Fonds erfolgt durch die Baden-Württembergische Equity GmbH als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Landesbank Baden-Württemberg.

Quelle: BVT (Pressemitteilung vom 29.04.2020)