Skip to Content

Category Archives: Infrastruktur

HEH übernimmt 23. Passagierflugzeug

HEH

Hamburg, 08.Juni 2017 (Marktnews): Die HEH Aviation “Malaga“ GmbH & Co. geschlossene Investment-KG hat am 19. Mai 2017 einen Regionaljet vom Typ Bombardier CRJ 1000 übernommen.

Damit ist die Flotte der HEH-Fonds auf 23 Passagierflugzeuge angewachsen. Der moderne Regionaljet ist seit Ablieferung für zehn Jahre an die spanische Fluggesellschaft IBERIA regional/Air Nostrum vermietet. Mit einem Kraftstoffverbrauch von rund drei Litern pro Passagier und 100 km bei Vollauslastung ist das neue Flugzeug gegenüber älteren Modellen erheblich treibstoffeffizienter und reduziert damit die Umweltbelastung. Die HEH-Unternehmensgruppe arbeitet bereits seit 2011 sehr erfolgreich mit dem Leasingnehmer zusammen. HEH Malaga ist für HEH Aviation Management und IBERIA regional/Air Nostrum das siebte typgleiche Flugzeug zum Einsatz auf spanischen und internationalen Verbindungen.

Quelle: heh-fonds

0 Continue Reading →

HANSAINVEST startet eigenständige Gesellschaft für Immobilien und Infrastruktur

hansainvest-logo-webHamburg, 02. Juni 2016 – Die neue HANSAINVEST Real Estate GmbH soll ab Januar 2017 Vermögenswerte in Höhe von rund 4,2 Milliarden Euro managen. Es ist beabsichtigt, bis 2020 weitere 2,5 Milliarden Euro in Immobilien und Infrastruktur zu investieren.

Im Bereich Immobilien wurden in 2015 Transaktionen in Höhe von rund 330 Millionen Euro realisiert. In den nächsten Jahren stehen weiterhin Büro- und Wohnimmobilien sowie Einzelhandels- und Logistikflächen, aber auch Hotels in Deutschland sowie den Beneluxländern, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Polen und den USA im Fokus. Erstmalig sollen Club Deals und Joint-Ventures mit Dritten realisiert werden, bei denen die HANSAINVEST Real Estate GmbH das Investment- und Asset Management erbringt.

Auch das Projektentwicklungsgeschäft soll ausgebaut und verstärkt im Rahmen von Joint-Ventures investiert werden. Bisher wurden insgesamt 8 Projektentwicklungen – unter anderem in Hamburg, Köln sowie München – mit einem Gesamtvolumen von rund 250 Millionen Euro initiiert. Im Fokus stehen die Ballungszentren Berlin, Hamburg sowie München.

Gleichfalls gestärkt wird das Infrastrukturgeschäft. Hierzu Nicholas Brinckmann, Geschäftsführer des Bereiches Real Assets der HANSAINVEST: „Wir beabsichtigen, den Bereich strategisch auszubauen und die Assets under Management in den nächsten Jahren zu verdoppeln.“

Marc Drießen, Geschäftsführer der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH und zuständig für das Service-KVG-Geschäft im Sachwertebereich ergänzt: „Durch Gründung der HANSAINVEST Real Estate GmbH realisieren wir unter anderem auch eine bessere Abgrenzung zwischen den Geschäftsbereichen „Service-KVG“ und „Real Assets“, was eine Schärfung der Marken HANSAINVEST sowie HANSAINVEST Real Estate zur Folge hat.“

Die neue Gesellschaft soll ihre Tätigkeit mit den rund 80 Mitarbeitern des heutigen Bereiches Real Assets der HANSAINVEST aufnehmen. Für Kontinuität sorgt auch, dass Nicholas Brinckmann, der den Bereich bereits seit 2006 erfolgreich verantwortet, ebenfalls Geschäftsführer der neuen Gesellschaft wird. Die Geschäftsführung der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH besteht unverändert aus Nicholas Brinckmann, Marc Drießen und Dr. Jörg Stotz.

Quelle: Hansainvest

0 Continue Reading →

3 weitere BHKW in den Fonds „Blockheizkraftwerke Deutschland 2“ übernommen

Hamburg (opm)- Die Fondsgesellschaft erwirbt drei weitere BHKW. Bei den Projekten handelt es sich um wohnwirtschaftlich genutzte Immobilien in Hamburg, welche mit Energie versorgt werden. Die BHKW sind allesamt im Keller der Immobilien installiert und tragen so dem Ansatz der dezentralen Energieversorgung (d.h. Verbrauch der Energie dort, wo sie auch erzeugt wird – ohne aufwendige Energienetze) Rechnung. Projekte aus dem wohnwirtschaftlichen Bereich weisen zudem nach wie vor die höchste Sicherheitsstufe für Anleger auf.

Die Eigenkapitaleinwerbung der Fondsgesellschaft hat mittlerweile einen Stand vom 80% erreicht, sodass die nächsten in Planung befindlichen BHKW zeitnah umgesetzt werden können. Aufgrund der hervorragenden weiteren Projektmöglichkeiten macht die Geschäftsleitung zudem von der Möglichkeit Gebrauch den Platzierungszeitraum in das Jahr 2015 hinein zu verlängern. Weitere Energielieferverträge und damit verbunden die Investition in BHKW sind parallel in Vorbereitung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte beigefügter Meldung.

0 Continue Reading →