Skip to Content

Blog Archives

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2016

Hamburg, 11. Oktober 2017 (Pressemitteilung Buss Capital) Buss Capital veröffentlicht seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2016. Bis zum 31.12.2016 hat der Anbieter von Sachwertanlagen mit 38 Containerdirektinvestments, 29 geschlossenen Fonds und einem geschlossenen Publikums-AIF kumuliert rund 2,5 Milliarden Euro investiert. Das eingeworbene Eigenkapital belief sich im Jahr 2016 auf rund 15,1 Millionen Euro. Dazu haben der geschlossene Publikums-AIF Buss Investment 1 sowie sieben Containerdirektinvestments beigetragen.

„Das Jahr 2016 war extrem anspruchsvoll. Die Marktbedingungen auf dem Offshore- und Standardcontainermarkt stellten uns vor große Herausforderungen. Insbesondere unser Fondsmanagement hat seine Kompetenz in dieser Phase erneut bewiesen. Ihm ist es gelungen, unsere laufenden Containerfonds gut durch die schwache Marktphase zu führen. Unsere Aktivitäten im Offshore-Containermarkt haben wir als einzige mögliche Konsequenz bereits zu Beginn 2016 eingestellt. Die bestehenden Offshore-Containerinvestments hat unsere Schwester Buss Global Holdings zeitgleich umstrukturiert“, so Buss-Capital-Geschäftsführer Dr. Dirk Baldeweg.

Die zehn laufenden geschlossenen Fonds erzielten erneut solide Ergebnisse: Alle fünf Containerfonds zahlten im Jahr 2016 prospektgemäß aus. Der Buss Immobilienfonds 1 kürzte als Auflage der Anschlussfinanzierung zum 01.01.2016 auch im Jahr die Auszahlungen an die Anleger – statt prognostizierten sechs Prozent erhielten sie im Berichtsjahr drei Prozent bezogen auf ihre Kommanditeinlagen. Diese Kürzung ist jedoch als vorzeitige Darlehenstilgung zu verstehen und wird sich voraussichtlich nicht auf die prognostizierte Gesamtauszahlung auswirken. Der Buss Schiffsfonds 4 leistete im Berichtsjahr gemäß Fortführungskonzept keine Auszahlungen an die Anleger. Insgesamt zahlten die laufenden Fonds im Schnitt 6,3 Prozent und damit rund 20,6 Millionen Euro an die Anleger aus.

Quelle: Buss Capital

0 Continue Reading →

Buss Capital bringt Leistungsbilanz 2015

©Buss_CapitalHamburg, 30. September 2016 – Buss Capital veröffentlicht heute die Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015. Der Anbieter von Sachwertanlagen hat mit 16 Containerdirektinvestments und einem geschlossenen Publikums-AIF rund 81 Millionen Euro eingeworben.

Damit hat er sein Vorjahresergebnis erneut um rund 19 Prozent übertroffen. Die zehn laufenden geschlossenen Fonds erzielten solide Ergebnisse: Alle fünf Containerfonds zahlten prospektgemäß aus. Der Buss Immobilienfonds 1 kürzte als Auflage der Anschlussfinanzierung zum 01.01.2016 im Jahr 2015 die Auszahlungen an die Anleger um 2,5 Prozentpunkte auf 3,5 Prozent. Diese Kürzung ist jedoch als vorzeitige Darlehenstilgung zu verstehen und wird sich nicht auf die prognostizierte Gesamtauszahlung auswirken. Der Buss Schiffsfonds 4, der sich nach wie vor in einem besonders schwierigen Marktumfeld bewegt, konnte im Berichtsjahr keine Auszahlungen  an die Anleger leisten. Insgesamt zahlten die laufenden Fonds im Schnitt 6,4 Prozent und damit rund 20,1 Millionen Euro an die Anleger aus.

Ein Höhepunkt im Berichtsjahr war der Verkauf der Genussrechte der Buss Kreuzfahrtfonds 1 und 2, die beide die prognostizierten Gesamtauszahlungen übertrafen. Ein weiterer war der Vertriebsstart des ersten geschlossenen Publikums-AIF Buss Investment 1, der die ersten beiden Auszahlungen an die Anleger bereits planmäßig im Jahr 2016 geleistet hat.

Quelle: Buss Capital

0 Continue Reading →

Buss-Capital-Tochter Buss Investment erhält Erlaubnis als Kapitalverwaltungsgesellschaft

Nadine Kranz

Nadine Kranz

Christine Schumacher

Christine Schumacher

Hamburg,  03.06.2015 – Die Buss Investment GmbH hat von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht die Erlaubnis als Kapitalverwaltungsgesellschaft gemäß Kapitalanlagegesetzbuch erhalten.

Als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Buss Capital wird sie künftig die Initiierung und spätere Verwaltung der geschlossenen, inländischen der Buss-Capital-Gruppe übernehmen. Dabei wird sie sich auf Beteiligungen an Unternehmen, die gewerbliche Dienstleistungen im Bereich des Containerverkehrs oder Transportlogistik erbringen, konzentrieren. Als Verwahrstelle hat Buss Investment die CACEIS Bank Deutschland GmbH beauftragt. Den Vertrieb der AIF übernimmt die Muttergesellschaft Buss Capital.

Buss Investment startet ihre Geschäftstätigkeit mit sieben Mitarbeitern. Die Geschäftsführung übernehmen Nadine Kranz und Christine Schumacher.

Nadine Kranz leitet das Portfoliomanagement, zu dem beispielsweise die Projektanalyse, die Konzeption, die Auswahl der Vermögensgegenstände, das Liquiditätsmanagement sowie das operative Fondsmanagement der AIF gehören. Die diplomierte Wirtschaftsingenieurin für Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft arbeitete seit 2006 bei Buss Capital und leitete dort zwischen 2009 und 2014 das Fondsmanagement der Container- und Kreuzfahrtfonds. Zusätzlich übernahm sie ab 2012 die Leitung des Controllings von Buss Capital sowie deren Tochter- und Schwesterunternehmen.

Christine Schumacher verantwortet den Bereich Risikomanagement, das unter anderem das Management von Risiken und Interessenkonflikten sowie die regelmäßige Bewertung der Vermögensgegenstände umfasst. Die diplomierte Wirtschaftsjuristin kam im Jahr 2005 zu Buss Capital und baute dort den Bereich Fondsmanagement auf, den sie zwischen 2006 und 2008 leitete. Im Anschluss übernahm sie die Leitung des Fondsmanagements von Buss Capital Singapur. Nach ihrer Rückkehr nach Hamburg arbeitete Christine Schumacher als Projektmanagerin im Risikomanagement und Business Development.

Quelle: Buss Capital GmbH & Co. KG

0 Continue Reading →

Buss Capital knackt 1-Milliarde-Marke

Buss_Capital_logo_web

Hamburg, 21.05.2015 – Buss Capital wirbt mit 56 geschlossenen Fonds und Direktinvestments bis zum 31.03.2015 eine Milliarde Euro Eigenkapital ein.

Im ersten Quartal dieses Jahres sammelte der Anbieter von Sachwertinvestitionen bereits rund 30 Millionen Euro über zehn Direktinvestments ein und übertraf damit das Vorjahresergebnis um fast 50 Prozent. Das platzierte Gesamtinvestitionsvolumen beträgt mit Stand 31.03.2015 rund 2,3 Milliarden Euro.

„Mit dem Ergebnis haben wir einen weiteren Meilenstein in unserer fast zwölfjährigen Platzierungshistorie erreicht. Über 29.000 Anleger vertrauen uns und unseren Produkten. Für uns ist das der Ansporn für unsere künftige Arbeit“, so Buss-Capital-Geschäftsführer Marc Nagel. Auch mit dem Ergebnis des ersten Quartals 2015 ist Buss Capital zufrieden. Das Hamburger Unternehmen konzentriert sich derzeit vor allem auf Investments in Tank- und Offshore-Container.

Aktuell hat Buss zwei Tankcontainer-Direktinvestments im Markt. Das währungsgesicherte Euro-Angebot Buss Container 52 erzielt bei einer Mietdauer von drei Jahren eine jährliche Vorsteuer-Rendite von 4,01 Prozent. Bei der US-Dollar-Variante Buss Container 53 liegt sie bei einer Mietdauer von fünf Jahren bei 5,07 Prozent pro Jahr. Beide Angebote sind wieder als reine Eigenkapitalinvestitionen konzipiert. Außerdem startet Buss mit den zwei neuen Offshore-Containerdirektinvestments Buss Container 54 und 55.

Quelle: Buss Capital GmbH & Co.KG

 

0 Continue Reading →