Skip to Content

Blog Archives

Real I.S. erwirbt moderne Logistikimmobilie in den Niederlanden

München/Wijchen, 20. März 2018 − Die Real I.S. hat für den Immobilien-Spezial-AIF „Real I.S. SMART“ eine circa 27.460 Quadratmeter umfassende Logistikimmobilie in Wijchen, Niederlande, erworben. Das Investitionsobjekt im Oude Smallesteeg ist vollständig vermietet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Die Ende vergangenen Jahres fertiggestellte Logistikimmobilie entspricht den modernsten technischen Standards und befindet sich an einem optimalen Distributionsstandort“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. AG. „Insbesondere die Nähe zu der Logistikregion Rhein-Ruhr zeichnet das Objekt aus, darüber hinaus verfügt es über einen sehr guten Anschluss an den Güterverkehr“, ergänzt Schenk.

Die Logistikimmobilie wurde im Dezember 2017 fertiggestellt und bietet mehr als 21.450 Quadratmeter Lager- und 640 Quadratmeter Büroflächen sowie ein 5.370 Quadratmeter umfassendes Zwischengeschoss. Zudem verfügt die Liegenschaft über 100 Pkw-Stellplätze.

Quelle: Real I.S. Gruppe (Pressemitteilung vom 20.03.2018)

0 Continue Reading →

Für 2016: Real I.S. Immobilienfonds schütten durchschnittlich 4,3 Prozent an private Kunden aus

Berlin, 2. August 2017 (Pressemitteilung von Real I.S.) – Die Real I.S. hat für das Geschäftsjahr 2016 knapp 84 Millionen Euro an ihre private Anleger für die laufenden Immobilienfonds ausgeschüttet. Die Investition in die Immobilienfonds der Real I.S. erbrachte für private Investoren im vergangenen Geschäftsjahr eine durchschnittliche Ausschüttung von rund 4,3 Prozent.

Erneut lieferten die Real I.S. Australienfonds mit Ausschüttungen von durchschnittlich 5,8 Prozent eine starke Performance. Denn Australien steht seit über 20 Jahren für Wirtschaftswachstum und niedrige Staatsverschuldung. Auch für die kommenden fünf Jahre liegt die Prognose des BIP auf einem Wachstum zwischen 2,6 und 3,1 Prozent.* „Ein weiterer Australienfonds für Privatkunden befindet sich in Vorbereitung“, bestätigt Georg Jewgrafow, Vorstandsvorsitzender der Real I.S. AG. Erst im Juni dieses Jahres hat Real I.S. ihren vollplatzierten Publikumsfonds „Real I.S. Grundvermögen“ geschlossen.

Für das Jahr 2017 plant Real I.S. ein Eigenkapitalvolumen im dreistelligen Millionenbereich einzuwerben.  „Wir sehen im Euroraum weiterhin attraktive Möglichkeiten für Transaktionen und Investments, die den Renditeerwartungen unserer Investoren entsprechen“, sagt Jewgrafow. Der europäische Gewerbeimmobilienmarkt bleibe laut Jewgrafow trotz des bevorstehenden Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union und der Unsicherheit hinsichtlich der Zinsentwicklung aus Sicht der Real I.S. weiterhin attraktiv. „Dabei setzen wir den richtigen Investmentfokus, indem wir auf Grundlage einer bewährten Research-Strategie agieren.“

„Besonders interessant sind aktuell die Gewerbeimmobilienmärkte in Deutschland, den Niederlanden, Spanien und Frankreich“, ergänzt Jewgrafow.

Aktuell managt die Real I.S. Assets im Gesamtwert von über 7,5 Milliarden Euro mit einer Gesamtfläche von etwa 2 Millionen Quadratmetern und einer Vermietungsquote von rund 97 Prozent.

Quelle: Real I.S. Gruppe

0 Continue Reading →

Publikumsfonds Real I.S. Grundvermögen voll platziert

München, 19 Juni 2017 (Pressemitteilung der Real I. S.) – Die Real I.S. hat ihren Publikumsfonds „Real I.S. Grundvermögen“ geschlossen. Insgesamt wurden rund 70 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. „Die hohe Dynamik zum Ende der Platzierungsphase des ,Real I.S. Grundvermögen‘ spiegelt das weiterhin hohe Interesse von Investoren an hochwertigen und gut gemanagten Immobilien wider“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. AG, die sowohl das Fondsmanagement als auch das Assetmanagement der Immobilien verantwortet.

Das geschlossene alternative Investmentvermögen ist als Immobilienportfolio angelegt und hat ausschließlich in Deutschland in gewerblich genutzte Immobilien mit den Schwerpunkten Handel und Büro investiert. Für den Fonds wurden drei Immobilien in München, Bonn und Parsdorf erworben. Über die Standorte, eine hohe Zahl an Mietern der unterschiedlichsten Branchen und die jeweiligen Nutzungsarten kam eine breite Diversifikation und damit auch eine sehr umfangreiche Risikomischung zustande. Der Fonds kalkuliert mit einer durchschnittlichen Ausschüttung von 4,0 bis 4,5 Prozent pro Jahr über die Laufzeit – die Ausschüttung für die beiden bisherigen Geschäftsjahre entspricht dieser Kalkulation genau. Die geplante Fondslaufzeit endet zum 31. Dezember 2028.

Quelle: Real I.S. Gruppe

0 Continue Reading →

„Real I.S. Themenfonds Deutschland“ voll platziert und „Real I.S. Themenfonds Deutschland II“ startet in Kürze

München, 6. Juni 2017 (externe Pressemitteilung) – Real I.S. hat die Phase der Eigenkapitaleinwerbung für den Spezial-AIF „Themenfonds Deutschland“ erfolgreich abgeschlossen. Damit ist es innerhalb von nur knapp drei Jahren gelungen, das für das Zielvolumen von rund 800 Millionen Euro notwendige Kapital einzuwerben. Der Nachfolgefonds steht schon in den Startlöchern. „Fondsangebote mit ausgewählten deutschen Immobilien werden am Markt stark nachgefragt“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. „Mit dem Nachfolgeprodukt ,Themenfonds Deutschland II‘ bieten wir daher institutionellen Investoren erneut die Möglichkeit, ein Immobilienportfolio gezielt in Deutschland aufzubauen oder zu erweitern. Die Besonderheit dieses Fonds liegt darin, dass wir bereits das erste konkrete Investment für den Fonds prüfen und damit das erste Kapital zeitnah von den Investoren abrufen können.“

Der Immobilienspezialfonds „Themenfonds Deutschland II“ knüpft im Wesentlichen an das bewährte Vorgängerprodukt an: So soll ein diversifiziertes deutsches Immobilienportfolio aus Büro- und Handelsimmobilien aufgebaut werden, das durch Wohn-, Hotel- und Logistikimmobilien ergänzt wird. Der Fonds verfolgt eine Core-/Core-Plus-Strategie. Die Diversifizierung und Risikostreuung erfolgt nach Regionen sowie Nutzungsarten.

Die Büroinvestitionen für den „Themenfonds Deutschland II“ sollen insbesondere in A- und B-Städten getätigt werden. Für Handels-, Hotel- und Wohnimmobilien liegt der Fokus auf den Metropolregionen Deutschlands. Bei Logistikobjekten erfolgt die Standortauswahl innerhalb der deutschen Logistikzentren.

Das Zielvolumen des Fonds soll mindestens eine Milliarde Euro betragen ‒ inklusive einer Fremdkapitalquote von maximal 50 Prozent. Der „Themenfonds Deutschland II“ plant mit einem Investmenthorizont von zehn bis zwölf Jahren zuzüglich Investitionsphase und strebt eine jährliche Ausschüttung von durchschnittlich 3,5 Prozent an.

Quelle: Real I.S. Gruppe

0 Continue Reading →

Real I.S. erwirbt rund 20.000 Quadratmeter Bürofläche in Amsterdam

München/Amsterdam, 16. Februar 2017 – Die Real I.S. hat für den Spezial AIF Real I.S. BGV VI die voll vermietete Büroimmobilie „Alpha Tower“ mit der Adresse De Entrée 11-97 in Amsterdam erworben. Verkäufer der mehr als 20.000 Quadratmeter großen Multi-Tenant-Immobilie ist die Kapitalanlagegesellschaft Commerz Real Investmentgesellschaft mbH. Der  Kaufpreis beträgt circa 55 Millionen Euro.

„Alpha Tower“ verfügt über 22 oberirdische Stockwerke, auf denen 25 Mieter ansässig sind. Im Untergeschoss befindet sich eine gemeinschaftlich genutzte Tiefgarage. Im Zuge der im Jahr 2015 vollzogenen Renovierung wurde ein großzügiger, repräsentativer Empfangsbereich mit angrenzendem Konferenzzentrum eingerichtet.

„Mit ‚Alpha Tower’ haben wir ein modernes Objekt in einem der größten Büroteilmärkte von Amsterdam erworben“,  sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. AG. „Der nördliche Teilmarkt von Southeast zeichnet sich durch seine gute Lage sowie multifunktionale Nutzungs- und diversifizierte Mieterstruktur aus“, erläutert Schenk weiter.

 

0 Continue Reading →

Axel Schulz übernimmt Immobilieneinkauf Deutschland der Real I.S. / Vorstand Jochen Schenk verantwortet gesamten Immobilieneinkauf im In- und Ausland

Axel SchulzMünchen, 26. Januar 2017 – Die Real I.S. hat Axel Schulz zum neuen Leiter Investment Management Deutschland bestellt. Er verstärkt damit das Team von Real I.S.-Vorstand Jochen Schenk, der neben der Eigenkapitalplatzierung an private und institutionelle Anleger seit dem 1. Januar  2017 auch den gesamten Immobilieneinkauf im In- und Ausland verantwortet.

Herr Schulz verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Immobilieninvestmentbranche und verantwortete zuletzt als Director und Prokurist das Investment Management der TRIUVA Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH für den deutschen Markt. Zuvor war er im Bereich Transaktionsmanagement für die IVG Asset Management GmbH und METRO PROPERTIES Holding GmbH sowie für die Aberdeen Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH tätig. Herr Axel Schulz ist „Real Estate Investment Advisor (EBS)“ und Diplom-Kaufmann.

„Mit Axel Schulz übernimmt ein erfahrener Transaktions- und Immobilienexperte die Leitung des Einkaufs in unserem Kernmarkt Deutschland. Der Auslandseinkauf wird wie bisher von  Christoph Wendl geleitet. Somit ist die Real I.S. bestens aufgestellt um Investmentchancen sowohl in Deutschland als auch in Westeuropa, Australien und Nordamerika zu prüfen“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr ein Transaktionsvolumen von über 1 Mrd. Euro umgesetzt und plant ein vergleichbares Volumen für das Jahr 2017.
Quelle: Real I.S. Gruppe

0 Continue Reading →

Für 2015: Real I.S. Immobilienfonds schütten durchschnittlich 4,6 Prozent an private Kunden aus

REAL_ISAG_LogoBerlin, 5. Oktober 2016 – Die Real I.S. hat für das Geschäftsjahr 2015 knapp 100 Millionen Euro an ihre private Anleger ausgeschüttet. „Die Investition in die Immobilienfonds der Real I.S. für private Kunden resultierte im vergangenen Geschäftsjahr in einer durchschnittlichen Ausschüttung von rund 4,6 Prozent an die Investoren“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. Und weiter: „Dabei lieferten insbesondere die Australien-Fonds mit einer durchschnittlichen Ausschüttung von rund 6,5 Prozent eine starke Performance.“ Die Real I.S. bereitet aktuell in Australien erstmals auch eine Investmentidee für institutionelle Anleger vor. Die erfolgreiche Privatkundenreihe soll im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Das Transaktionsvolumen der Real I.S. liegt für das Jahr 2016 bereits bei etwa 767 Millionen Euro. Bislang wurden im laufenden Jahr Immobilien für ca. 407 Millionen Euro erworben, davon 278 Millionen Euro in Deutschland und 129 Millionen Euro im westeuropäischen Ausland. Im selben Zeitraum wurden Objekte in Deutschland und Australien im Wert von 360 Millionen Euro verkauft.

„Wir sehen weiterhin ein Marktumfeld für Gewerbeimmobilien im Euroraum, das Investitionen im Einklang mit den Renditeerwartungen unserer Investoren möglich macht“, sagt Georg Jewgrafow, Vorstandsvorsitzender der Real I.S. AG. In der engen Prüfung der Real I.S. befindet sich aktuell ein weiteres Ankaufsvolumen von 467 Millionen Euro in Deutschland und Europa. „Gleichzeitig nutzen wir die aktuelle Marktsituation selektiv auch für die Realisierung von guten Verkaufsgelegenheiten“, ergänzt Jewgrafow.

Aktuell managt die Real I.S. Assets im Gesamtwert von 6,8 Milliarden Euro mit einer Gesamtfläche von etwa 1,9 Millionen Quadratmetern und einer Vermietungsquote von 97 Prozent. Dabei handelt es sich zum überwiegenden Teil um Gewerbeimmobilien mit einem Anteil an Büroimmobilien von ca. 70 Prozent.

Quelle: Real I.S. AG

 

0 Continue Reading →

Karsten Mieth übernimmt die Gesamtleitung des Vertriebs bei Real I.S.

karsten-mieth-foto.256x256München, 15. Juni 2015 – Karsten Mieth übernimmt ab sofort bei der Real I.S. Gruppe die Gesamtleitung der beiden Vertriebseinheiten Institutionelle Kunden und Private Kunden. Die Real I.S. wird damit der aktuellen Entwicklung gerecht, dass sich die Grenzen zwischen den einzelnen Kundensegmenten intern und investorenseitig zunehmend überschneiden. Beispiele sind semi-professionelle Anleger, Vermögensverwalter oder auch Stiftungen, die entweder direkt oder über Sparkassen und Banken angesprochen werden. Durch eine gemeinsame Leitung der beiden Vertriebswege laufen nun die Kommunikation und die ganzheitliche Betreuung der Kunden an einer Stelle zusammen und es kann gezielt über relevante Maßnahmen entschieden werden.

„Unsere konsequente Produktstrategie unter der neuen Regulierung des KAGB mit Portfoliokonzepten im In- und Ausland für die unterschiedlichen Kundensegmente und Investitionsanforderungen verlangt eine neue Qualifizierung der Vertriebswege und deren Koordinierung“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. „Mit Karsten Mieth geben wir auf die zukünftigen Chancen und Herausforderungen die richtige Antwort, können Synergieeffekte konsequent nutzen und positionieren uns mit einer starken Vertriebsstrategie in den alten und neuen Märkten.“

Aus seiner fast 20-jährigen Tätigkeit in führenden Positionen im Fonds- und Bankenmarkt sowie der früheren Funktion als geschäftsführender Gesellschafter des Assetmanagers und Bankendienstleisters demark | abakus-Gruppe bringt Karsten Mieth hohe Kompetenz in beiden Kundensegmenten und Erfahrungen in unterschiedlichsten Marktphasen mit. Das anvisierte Vertriebsziel des Real I.S. Grundvermögen steht damit auch von der Führungsverantwortung her auf einer soliden und zukunftsgerechten Basis.

Quelle: Real I.S. AG

0 Continue Reading →

Real I.S. erweitert institutionelle Produktpalette

RealISMünchen, 01.06.2015 – Die Real I.S. AG hat im April 2015 ein neues Geschäftsfeld für die Entwicklung neuer institutioneller Produkte und zur Erschließung von neuen Märkten (wie bspw. Osteuropa, Skandinavien, USA und Kanada) gegründet.

Ziel ist es, insbesondere großvolumige Objekte zu erwerben und diese im Rahmen von individuell zugeschnittenen Einzelinvestments sowie Club Deals deutschen institutionellen Investoren zugängig zu machen. Der neue Bereich „Global Investment Solutions“ wird gemeinsam mit dem institutionellen Vertrieb neue Investments für deutsche institutionelle Investoren umsetzen. Hierzu wurde das Investment-Team um Gregor John von Freyend, Jörn Tepel sowie Christoph Wendl, den Leiter des Bereichs, verstärkt.

Herr Christoph Wendl ist seit 1998 in der Immobilienbranche und seit 2004 in der Sparkassen-Finanzgruppe tätig und verfügt über ein großes Netzwerk zu Projektentwicklern und Immobilienbestandshaltern im In- und Ausland. Herrn Wendl zeichnet eine langjährige Erfahrung und Expertise in der internationalen und nationalen Immobilienakquisition sowie Investmentstrukturierung mit über einer Milliarde Euro umgesetzten Transaktionen aus. Von 2004 bis 2008 hat Herr Wendl im Immobilienbereich der BayernLB komplexe Finanzierungsstrukturen in Europa sowie USA für institutionelle Investoren umgesetzt und war für einige Monate in der Niederlassung New York tätig.

Gregor John von Freyend, Jörn Tepel und auch Christoph Wendl waren zuletzt als Projektleiter im Bereich Immobilien Ausland tätig. Sie beschäftigten sich insbesondere mit der Identifikation, Akquisition und Disposition von großvolumigen Objekten sowie der Strukturierung von geschlossenen Immobilienfonds für private und institutionelle Investoren. Derzeit setzt das neue Team bereits das erste Einzelinvestment im Ausland für einen deutschen institutionellen Investor um.

Quelle: Real I.S. AG

0 Continue Reading →

Karsten Mieth ist neuer Leiter Vertrieb Institutionelle Kunden bei Real I.S.

RealISMünchen, 21. April 2015 – Seit Anfang April 2015 leitet Karsten Mieth bei der Real I.S. Gruppe den Vertrieb Institutionelle Kunden. Zuvor war er über acht Jahre lang geschäftsführender Gesellschafter des Assetmanagers und Bankendienstleisters demark | abakus-Gruppe. Dort verantwortete er unter anderem den Eigenkapitalvertrieb, die Bankenbetreuung sowie die Produkt- und Unternehmensentwicklung. Karsten Mieth ist ausgebildeter Bankkaufmann und studierter Bankfachwirt und seit über 20 Jahren in führenden Positionen im Fonds- und Bankenmarkt tätig.

„Mit Karsten Mieth gewinnen wir eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit für den weiteren Ausbau unseres Geschäftsbereiches Institutionelle Kunden. Unsere Investoren und wir werden nachhaltig von Karsten Mieths Erfahrung profitieren können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S.

„Mit Herrn Mieth sind wir für die Zukunft ideal aufgestellt und können unsere Erfolgsstory im institutionellen Bereich mit attraktiven Produkten wie der BGV-Reihe weiter fortsetzen“, so Schenk. Derzeit befindet sich der Immobilien-Spezial-AIF BGV VI in der Platzierung, der in Büro- und Handelsimmobilien in Core- und Core+-Lagen sowie Logistikimmobilien und Budget Hotels in der Euro-Zone investiert. Die BGV VI strebt Ausschüttungen von durchschnittlich rund 4,75 – 5,0 Prozent p.a. im Zehn-Jahres-Durchschnitt an.

Quelle: Real I.S.

0 Continue Reading →