Stiftung Finanzbildung verleiht erstmals einer Bank das Vertrauenssiegel „Trusted Education“ 

Landshut/München 26.10.2021. Finanz-Workshops, Mentoring-Programme, App geldwissen2go.de und E-Learning-Programm Start Up Your Life – mit diesen Bausteinen vermittelt die HypoVereinsbank Finanzwissen im Rahmen von Social Impact Banking. Damit setzt sich die Bank für eine gerechte und inklusive Gesellschaft ein. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene sowie an Menschen mit Migrationshintergrund und kognitiven oder körperlichen Einschränkungen. Die Stiftung Finanzbildung hat das breite Bildungsangebot in einem Audit evaluiert und die HypoVereinsbank als erste Bank mit dem Vertrauenssiegel „Trusted Education“ ausgezeichnet.

Edmund Pelikan (Stiftung Finanzbildung) und Irina Detlefsen (HypoVereinsbank)

Seit mehr als fünf Jahren vergibt die Stiftung Finanzbildung ein Qualitätssiegel für vertrauenswürdige Finanzprodukte und -beratung, um sicherzustellen, dass Verbrauchern und Anlegern adäquate Produkte zur Verfügung stehen. Mangels Maßnahmen zur Qualitätssicherung von Bildungsprogrammen hat die Stiftung Finanzbildung ihr Angebot erweitert und evaluiert seit diesem Jahr auch Bildungsangebote der Finanzbranche auf ihre Qualität und ihren Nutzen; folgende Faktoren werden geprüft: fachliche Aktualität, Datenschutz, Nachhaltigkeit und Werbefreiheit.

„Die Inhalte der HypoVereinsbank sind von hoher Qualität und gut verständlich für junge Menschen aufbereitet. Sie erfüllen alle von uns definierten Kriterien. Wir empfehlen dieses Finanzbildungsangebot auch, weil es auf einen digitalen und inklusiven Ansatz setzt, von dem vor allem benachteiligte Jugendliche profitieren können,“ erklärt Edmund Pelikan, Geschäftsführer der Stiftung Finanzbildung. 

Eigenverantwortlich lernen – mit digitalen HVB-Tools
Die App geldwissen2go.de informiert unter anderem über Konto & Karten, das erste Gehalt und gibt wichtige Tipps für den Umgang mit Internet-Plattformen – auch in kurzen Videos. In interaktiven Formaten können Nutzer:innen ihr Wissen überprüfen. Mit dem E-Learning-Programm Start Up Your Life bietet die HypoVereinsbank einen digitalen Zertifikatslehrgang in 12 Lektionen an, in dem Teilnehmende wichtige Begriffe aus der Finanzwelt lernen und zudem erfahren, wie sie ihre Finanzen planen, Schulden vermeiden oder warum nachhaltiger, verantwortungsvoller Konsum wichtig ist.

„Wir freuen uns sehr über dieses Vertrauenssiegel. Die HypoVereinsbank möchte mit ihrem Angebot dazu beitragen, die Finanz- und Wirtschaftsbildung junger Menschen zu stärken und selbstständiges Lernen zu fördern, damit diese gut vorbereitet in ein selbstbestimmtes Leben starten können,“ sagt Irina Detlefsen, verantwortlich für Financial Education & Volunteering, Social Impact Banking Deutschland der HypoVereinsbank.

Ein Forum für mehr Finanzbildung
Die Stiftung Finanzbildung ist ein Netzwerk für ein stärkeres anlegerorientiertes Finanzverständnis und eine intensivere finanzökonomische Bildung. Die Stiftung veranstaltet jährlich den Wettbewerb „Jugend wirtschaftet!“ in der gymnasialen Oberstufe sowie die Netzwerk- und Karriereveranstaltung „Deutsches FinanzbildungsForum“ an Hochschulen in Deutschland.


Social Impact Banking – für eine gerechte und inklusive Gesellschaft
Das digitale Lernangebot der HypoVereinsbank ist Teil von Social Impact Banking, mit dem sich die Bank für eine gerechte und inklusive Gesellschaft engagiert. Sie unterstützt die Finanzbildung in der Bevölkerung – vor allem sozial Benachteiligter – mit einem breiten Förder- und Trainingsangebot. Mitarbeitende der HypoVereinsbank engagieren sich ehrenamtlich als Trainer:innen oder Mentor:innen. Bis Ende September 2021 haben sie insgesamt 145 Finanzworkshops mit rund 1.522 Teilnehmenden durchgeführt.

Zudem unterstützt und finanziert die HypoVereinsbank Unternehmen und Organisationen, die einen gesellschaftlichen Mehrwert bieten. Eine besonders hohe Nachfrage nach Social Impact Financing Krediten bzw. wirkungsorientierten Krediten verzeichnet die Bank aus den Bereichen Sozialwesen, Bildung, Gesundheit, bezahlbares Wohnen und Inklusion. Der Fokus liegt dabei auf der positiven sozialen Wirkung in Deutschland und nicht auf der Rendite.