Dr. Jung und Partner Generalrepräsentanz erhält Deutschen BeteiligungsPreis 2021 für TOP anlegerorientierte Fonds-Vermögensverwaltung

Edmund Pelikan, Stefan Helm und Florian Claus (Dr. Jung und Partner Generalrepräsentanz)

Laudation von Dr. Sebastian Grabmeier, Vorstand der JDC Group AG:

Zum Beginn meiner Laudatio will ich kurz zurückgehen ins Jahr 1958 –zu den Ursprüngen der unabhängigen Investmentberatung in Deutschland.

Es war das Jahr als Dr. Klaus Jung – seines Zeichens auch Preisträger des Deutschen Beteiligungspreises – Pionierarbeit leistete und als Erster mit dem Vertrieb von Investmentfonds in Deutschland begann. Sein Lebenswerk ist bekannt. Und auch sein Vermächtnis, namentlich seiner Generalrepräsentanzen sowie der Mitbegründung der JDC, DMS & Cie., die heute wesentlicher Bestandteil der börsennotierten JDC Group AG ist.

So war Dr. Klaus Jung vor 20 Jahren auch der Mitbegründer und Namensgeber der Dr. Jung & Partner GmbH Generalrepräsentanz bei Landshut, deren Gründungsgesellschafter Stefan Helm ich hiermit ganz herzlich begrüße.

Lieber Stefan, damit die Vermögensstrategie des Dr. Jung weiterlebt, leistest Du und Dein Team in der Generalrepräsentanz einen enormen Beitrag. So transportiert Ihr seine Investmentidee seit 20 Jahren auf hunderten Veranstaltungen und 25 Anlegerforen zu Euren Endkunden, von denen jede oder jeder weiß, dass festverzinsliche Anlagen abzüglich Inflation und Steuern respektive Strafzinsen langfristig Anlagen zum Nulltarif sind, wenn nicht schlechter.

Dass Ihr vor Langem den Sprung vom reinen Qualitätsvertrieb zum Ideen- und Produktentwickler erfolgreich gemeistert habt, zeigt nicht zuletzt die 3-Helmen-Strategie, jener heute auszuzeichnenden Fonds-Vermögensverwaltung, deren Initiator Ihr seid und in deren Anlageausschuss Ihr sitzt.

Übrigens: Namensgebend für die 3-Helmen-Strategie war nicht etwa der Sprecher der Geschäftsführung Stefan Helm, sondern die Stadt Landshut. Der Landshuter Herr Pelikan weiß, dass drei Helme das Landshuter Stadtwappen bilden und dass Landshut deshalb auch die

„3-Helmen-Stadt“ genannt wird.

Zusammen mit der BBWV, der BB-Wertpapier-Verwaltungsgesellschaft mbH aus Augsburg habt Ihr drei professionelle Vermögensverwaltungsstrategien kreiert, die das Interesse serviceaffiner Anleger an generationsübergreifendem Werterhalt und laufenden Erträge bedienen.  Vor allem Menschen, die plötzlich über viel Geld verfügen, sei es durch die Auszahlung einer Lebensversicherung, dem Antritt einer Erbschaft, dem Verkauf einer Immobilie oder durch den Erhalt einer Abfindung und sich fragen müssen, ob sie in einer verkehrten Welt leben, da sie Zinsen respektive Strafzinsen zahlen müssen, anstatt Zinsen für Ihr Geld zu erhalten.

Für den Erhalt der Auszeichnung sind viele gute Gründe – sowohl qualitative als auch quantitative Gründe – maßgebend. Mir fällt dazu viel grundlegenderes ein:

•             Die extrem breite Streuung: Jede Strategie enthält bis zu 15 Investmentvermögen, das sind in etwa über 300 Einzelwerte je Depot.

•             Das aktive Management auf Fondsebene und auf Ebene der Vermögensverwaltung: So habt Ihr während der Covid-19-Pandemie einerseits durch gezielte Umschichtungen im Medizinsektor und andererseits durch eine ruhige Hand in der Kundenbetreuung die Anleger vor Panikverkäufen bewahrt (ein Fehlentscheidungsschutz sozusagen)

•             Und nicht zuletzt die ordentliche Rendite in den drei Fonds-Vermögensverwaltungs-Strategien „Substanz“, „Rendite“ und „Nachhaltig“.

Speziell zum Thema „Nachhaltigkeit“. Auch hier wart Ihr Eurer Zeit voraus. So habt Ihr nicht nur eine der ersten Fonds-Vermögensverwaltungen initiiert, die ESG-Kriterien berücksichtigt. Unter dem Motto „Nachhaltig Investieren“ habt Ihr 500 Endkunden zum Anlegerforum mit dem Wallstreet Reporter Markus Koch bewegt – in 2009.

Lieber Herr Pelikan, dass sich die Preisträger auf ihren Lorbeeren ausruhen, dazu besteht kein Grund zur Sorge. Bereits um das Nominierungsdatum herum hat Herr Helm weitere Neuerung zur 3-Helmen-Strategie angestoßen.

So ist seit kurzem die Strategie „FutureTrend“ am Start. Nach dem Motto „Bereits heute in die Trends von Morgen investieren“ werden hier hauptsächlich Fonds berücksichtigt, die in die Megatrends der menschlichen Zivilisation investieren und ein hohes langfristiges Wachstumspotenzial bieten z.B. Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Gesundheit, Wasser und der demographische Wandel.

Des Weiteren ist die 3-Helmen-Strategie nicht mehr nur über den klassischen Vertriebsweg verfügbar. Die Strategiedepots sind auch online zeichenbar, komplett digital, von der Geeignetheitsprüfung bis zur Legitimationsprüfung. Hier erfüllt Ihr unsere White-Label-Lösung easyROBI ausgezeichnet mit Leben. Die Online-Strecke ist eine enorme Erleichterung für Vermittler und Kunden. Innerhalb kurzer Zeit habt Ihr so viele junge Vermittler hinzugewonnen und macht durch diese das Fondssparen und die Fondsanlage für die Generation der Millennials wieder populär, die durch den klassischen Vertriebsweg nicht erreichbar wären.

Mit dem Ausblick in die Zukunft will ich meine Laudatio schließen.

Den Deutschen Beteiligungspreis 2021 in der Kategorie „TOP anlegerorientierte Fonds-Vermögensverwaltung“ für die 3-Helmen-Strategie geht stellvertretend für die BBWV und die Dr. Jung & Partner GmbH Generalrepräsentanz an den Sprecher der Geschäftsführung Stefan Helm.