Der Fondsbrief Nr. 407:

  • Mangel. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi, was bei uns alles knapp wird, seit in der Ukraine die Bomben fallen. Logisch, dass Deutschland keine Panzer liefern kann, wenn wir nicht mal mehr Nägel haben. (Seite 1)
  • Hoffnungswerte. Biontech steht für Corona-Impfstoff ebenso wie für ein extrem erfolgreiches Venture-Capital-Investment für Anleger einiger MIG-Fonds. Anbieter HMW bringt nun einen Nachfolge-Fonds. (Seite 2)
  • ESG-konform. 100 Prozent der Immobilien im offenen Fonds REALINVEST EUROPA der Real I.S. verfügen über ein Nachhaltigkeits-Zertifikat. Robert Fanderl hat den Geschäftsbericht gelesen. (Seite 4)
  • Starker Start. Saville registriert Transaktionen in Höhe von 640 Millionen Euro im ersten Quartal mit Gesundheitsimmobilien. Die Nachfrage ist deutlich größer als das Angebot. (Seite 9)
  • Stiftung. Patrizia hat einen Sonderfonds aufgelegt, um Kindern aus der Ukraine zu helfen. Das hat Tradition. Geschäftsführer Andreas Heibrock berichtet im Gespräch mit dem Fondsbrief, dass die Stiftung seit ihrer Gründung 250.000 Kinder weltweit unterstützt. (Seite 11)
  • Sunbelt. Die Amis ziehen verstärkt in den Südosten: Georgia, Texas, Florida. Bulwiengesa hat sich im Auftrag der German American Reality GmbH angeschaut, was die Binnenwanderung für Konsequenzen auf die Mietmärkte hat. (Seite 13)
  • Generation 65 plus. Ältere Menschen wollen am liebsten in der City wohnen. Wollen die Kommunen angemessen darauf reagieren, stehen sie vor gewaltigen Herausforderungen. Meinen die Experten von Terranus. (Seite 14)
  • Green Lease. Was verbirgt sich hinter diesem Begriff, dem eine einheitliche Definition fehlt? Peter Vocke, Beiratsvorsitzender der Akademie der Immobilienwirtschaft (ADI), zur steigenden Bedeutung der grünen Mietverträge. (Seite 15)

Das Letzte. Warum Schellemännchen in einen Atomkrieg führen können. Und wie stark der Medienkonsum uns überfordern kann. (Seite 18)

Viel Spaß beim Lesen!

 Mit freundlichen Grüßen,

Markus Gotzi, Dr. Ruth Vierbuchen und Werner Rohmert sowie

Ihr Team von „Der Immobilienbrief“

Research Medien AG